DSC06779_edited.jpg

Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten - Daniel Defoe

Seit 2008 ist die Ragdollzucht unser liebstes Hobby. Wir züchten mit viel Liebe, Sachverstand und der notwendigen Achtung vor dem Leben. Für uns sind unsere Katzen und die Zucht nicht nur Ausgleich zur Arbeit, sondern eine riesige Bereicherung in jeglicher Hinsicht - Balsam für die Seele, ein Stück vom Glück...

 

In den ersten Jahren züchteten wir unter dem Namen "Ragdolls vom Lumpenpuppenhaus" - durch einen Wechsel in unseren neuen Verein, die TICA, wurde dieser Name leider zu lang und wir mussten uns etwas Neues überlegen. Das war schwerer als gedacht. Schlußendlich haben wir uns schlicht und ergreifend für "Indiradolls" entschieden. Also nur eine neue Verpackung - aber nach wie vor selbstverständlich mit gleichem Inhalt. 


Unsere Katzen sind für jeden von uns vollwertige Familienmitglieder, bei uns gibt es keine Käfighaltung und keine Extrazimmer, lediglich während der Rolligkeiten oder aus sonstigen Gründen werden bei uns kurzzeitig Tiere separiert. Unsere Katzen haben das gesamte Haus zur freien Verfügung und können sich im komplett abgesicherten Garten austoben. 

Ragdolltypisch sind unsere Katzen sehr menschenbezogen und möchten überall dabei sein. Sie haben somit auch keinerlei Scheu vor lauteren Alltagsgeräuschen wie Staubsauger, Musik und so weiter.
Sie kennen Kinder und lieben unserer Hunde   Wir züchten ausnahmslos mit gesunden Tieren, die wir hochwertig und artgerecht ernähren. Wir testen vor Zuchteinsatz auf Erbkrankheiten, alle Zuchttiere werden regelmäßig auf HCM geschallt.